TwitterYouTube

29.08.2015 17:09

LET'S CEE Schulkino 2016

Das nächste LET'S CEE Film Festival wird erst 2017 stattfinden. Wie in den vergangenen Jahren werden wir dabei unsere bewährte und spannende Schulkino-Schiene fortsetzen. Das genaue Programm und die Termine werden Ihnen rechtzeitig zugesandt.

Um das Warten in der Zwischenzeit aber zu verkürzen, freuen wir uns, bereits im Herbst 2016 zwei LET'S CEE Schulkino-Filme anbieten zu können. Zum einen präsentieren wir auf Grund des großen Erfolges im Vorjahr und der Aktualität des Themas nochmals den Dokumentarfilm LOGBOOK SERBISTAN des legendären serbischen Meisterregisseurs Želimir Žilnik, der Menschen auf ihrer Flucht über die Balkanroute begleitet.

Zum anderen haben wir unmittelbar nach seinem österreichischen Kinostart auch den preisgekrönten Dokumentarfilm KORIDA des jungen Filmemachers Siniša Vidović im Programm. Dieser Film steht ebenfalls im Zeichen der Integration. Er widmet sich der hierzulande weitgehend unbekannten, aber jahrhundertealten Tradition des bosnisch-herzegowinischen Stierkampfes, der im Gegensatz zu den spanischen Corridas unblutig verläuft, und seiner völkerverbindenden Wirkung. Die Protagonisten sind dabei nicht die Stiere, sondern die Menschen, die hinter ihnen stehen. Es wird anhand einzelner Charaktere eine Gesellschaft gezeichnet, die sich im Wandel befindet und in der viele alte Wunden aus dem Krieg (1992-1995) noch immer nicht ganz verheilt sind. Die zahlreichen Koridas, die in den ländlichen Gegenden in Bosnien und Herzegowina jedes Jahr stattfinden, bieten der krisengeprägten Bevölkerung eine willkommene Abwechslung im Alltag und werden von tausenden Menschen besucht. Konfessionelle und ethnische Differenzen zwischen Muslimen und Christen, Kroaten und Serben treten dabei in den Hintergrund. Der Film zeigt zugleich die universelle Verbundenheit von Mensch und Natur und besticht nicht nur durch seine erzählerischen Stärken, sondern auch auf visueller Ebene.

Siniša Vidović, der Regisseur des Films KORIDA sowie Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch haben ihr Kommen zugesagt und werden im Anschluss an die Vorführungen mit den Schülerinnen und Schülern diskutieren. Wie bei den früheren Ausgaben des Schulkinos erhalten die teilnehmenden Schulen kostenfrei ausführliche Begleitmaterialien zur Vor- und Nachbereitung.

Der vergünstigte Eintrittspreis beträgt EUR 5,50 pro SchülerIn, Begleitpersonen haben wie immer freien Eintritt.

Folgende Termine im Village Cinema Wien Mitte (Landstraßer Hauptstraße 2a, 1030 Wien) bieten wir an:

LOGBOOK SERBISTAN, Serbien 2015 (empfohlen ab 16 Jahren)
Gast: Alexander Pollak/Sprecher SOS Mitmensch

08.11.2016 um 10:00 Uhr

KORIDA, Österreich 2016 (empfohlen ab 10 Jahren)
Gast: Siniša Vidović/Regisseur des Films KORIDA

24.10.2016 um 9:00 Uhr
25.10.2016 um 9:00 Uhr
08.11.2016 um 09:00 Uhr
10.11.2016 um 11:00 Uhr

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen unter education@letsceefilmfestival.com.

Mit herzlichen LET'S CEE-Grüßen

____________

Ihr Team des LET’S CEE Schulkinos
Gabi Pachler und Tobias Spöri

LET'S CEE Film Festival
E-Mail: education@letsceefilmfestival.com
Homepage: www.letsceefilmfestival.com
Facebook: www.facebook.com/LetsCEE
Twitter: http://twitter.com/LETS_CEE_FF

Zurück